ENGLISH‎ > ‎DEUTSCH‎ > ‎AKTUELLES‎ > ‎News‎ > ‎

Blutgasanalysen

posted Mar 24, 2014, 7:22 AM by Regina Hofmann-Lehmann   [ updated Mar 26, 2014, 1:47 AM by admin vetlabor.ch ]

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Veterinärmedizinischen Labor 
ab 28. April  keine Blutgasanalysen und kein ionisiertes Kalzium 
mehr durchgeführt werden. 


  • Die Bestimmung der Blutgase und des ionisierten Kalziums direkt in der Klinik ist aus präanalytischer Sicht von grossem Vorteil für zuverlässige Resultate. Es handelt sich bei den Blutgasen und dem ionisierten Kalzium um einen Spezialfall, bei welchem die Analyse möglichst unmittelbar nach der Probenentnahme durchgeführt werden sollte, damit sich die Werte nicht verändern und bei welcher lange Wege bis in ein zentrales Labor hinderlich sind. In der Humanmedizin werden diese Analysen auch auf der Station gemacht und nicht in einem zentralen Labor. 
  • Zudem haben drastisch sinkende Analysenzahlen für Blutgas und ionisiertes Kalzium und damit verbunden steigende Kosten pro Analyse dazu geführt, dass diese Untersuchungen für das Labor bei Weitem nicht mehr kostendeckend sind, respektive die Preise für unsere Kunden nicht mehr attraktiv gestaltet werden können. Aus diesen Gründen hat sich die Laborleitung entschlossen, die Blutgasanalyse (inklusive ionisiertes Kalzium) aus dem Analysenkatalog zu streichen. 

Wir bitten Sie daher, diese Untersuchung nun an den jeweiligen Geräten in den einzelnen Kliniken durchzuführen. Falls Sie Fragen haben zur korrekten Durchführung der Messung von Blutgas und Kalzium in den Kliniken, stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte denken Sie wie bisher bei der Probenentnahme daran, die Körpertemperatur des Tieres zu bestimmen und diese zur Korrektur der Messwerte einzugeben.

Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen weiterhin gerne beratend zur Seite. 
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!